Wir über uns
Termine
Schulprogramm
Unser Hort
Unser Team
Termine
Konzept Hort
Räumlichkeiten
Schulsozialarbeit
Kinderrat
Unser Kollegium
GTA
Brotzeit für Kinder
Schulanfänger 2018
Elternrat
Förderverein
Impressum

Unser Konzept

Die ErzieherInnen  unseres Hortes haben sich in diesem Schuljahr zur spezifischen Aufgabe gemacht, die Kinder besonders bei der Entwicklung ihrer sozialen Kompetenzen zu unterstützen und ihre positive Haltung gegenüber Normen und Werten zu stärken sowie sie zum eigenständigen Handeln anzuregen. So werden mit den Kindern gemeinsam Gruppenregeln aufgestellt, die dann als Leitlinie für das Handeln der einzelnen Hortgruppe dienen. Die Kinder werden von den Erziehern motiviert, sich an diese Regeln zu halten und auch andere Kinder zum Einhalten anzuregen. Es gibt außerdem eine Streitschlichter-AG im Hort, in der die Kinder der 4.Klasse ausgebildet werden, Auseinandersetzungen zwischen Schülern gewaltlos zu schlichten.

Die 1.Klassen verbleiben bis zum 2.Halbjahr noch in ihrem Klassenstufenverband. Gemeinsam mit ihrer Erzieherin meistern sie nun den Alltag im Hort und lernen das Hortleben besser kennen.

Die Klassenräume der 1.Klassen befinden sich im 1.Obergeschoss und werden am Nachmittag als Horträume genutzt. Die Kinder können alle Räume frei wählen. Die Hausaufgaben werden in der 1.Klasse gemeinsam mit den Erziehern im Klassenzimmer erledigt.

Ab der 2.Klasse können die Hortkinder auf der 2.Etage in 12 Funktionsräumen je nach ihren Interessen und Bedürfnissen den Nachmittag verbringen. Vielfältige Angebote, die in den Zimmern durchgeführt werden, sollen ihre Neugier wecken, damit sie ihre Fähigkeiten und Stärken entwicklen können. Die Herangehensweise pädagogischer Arbeit nennt man "Offene Arbeit".

In der Zeit von 13.30 bis 15.30Uhr haben die Kinder die Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Um die Interessen der Kinder bei der Gestaltung des Hortalltags miteinzubeziehen und sie in ihrer Mitbestimmung und Meinungsäußerung zu fördern, werden die Kinder regelmäßig nach ihren Wünschen, Ideen und Empfingungen gefragt. Die Äußerungen werden dann bei der Planung der Aktivitäten und des Tagesablaufs berücksichtigt und wenn möglich, umgesetzt.

 

Während der Ferien bieten wir Hortbetreuung von 6.00/6.30 bis 17.00 Uhr an. Das Ferienprogramm beginnt in der Regel gegen 9.00Uhr. Es beinhaltet verschiedenste Angebote, wie Zoo- und Kinobesuche, Ausflüge in die Schwimmhallen, Museen und zu Spielplätzen oder Sport-, Spiel- und Bastelaktivitäten im Haus. In den Winter- und Sommerferien wird der Ferienpass der Stadt Leipzig als Grundlage für viele Angebote genutzt.

Die Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern und KITA sowie anderen Institutionen nimmt einen großen Stellenwert in unserer Arbeit ein. So bestehen mit der Schule, den Kindergärte aus unserem Schulbezirk und Vereinen Kooperationsverträge. Eine große Unterstützung für uns ist hierbei die aktive Arbeit von Elternrat und Förderverein.

(Frau Asche)

Hier finden Sie die Pädagogische Konzeption des Hortes der Clara-Wieck-Schule für das Schuljahr 2017/18:

Download 

Top
Clara-Wieck-Schule - Grundschule der Stadt Leipzig | sekretariat@clara-wieck-schule.de